Jugendtagung Frankfurt 1999

JUGENDTAGUNG IN FRANKFURT AUGUST 1999
Konferenz für junge Juristen aus Israel, den USA und Deutschland in Frankfurt (englischsprachig)

THEMEN:
Wirtschaftliche Boykotte und ihre Durchsetzung nach internationalem Recht
Internationale Straftribunale – von Nürnberg bis Rom
Verantwortlichkeit/Haftung für Massenvertreibung(en) nach internationalem Recht
Zivilrechtliche Ansprüche gegen nicht-staatliche Verletzer von Menschenrechten
Haftung von Privatpersonen für vom Staat verübte schwere Verletzungen der Menschenrechte
Die Entwicklung von Regeln über die Entschädigung für materielle Verluste der Opfer von Völkermorden
Von Nationalität zur Staatsangehörigkeit

REFERENTEN:
Prof. Dr. Arnim von Bogdandy, Universität Frankfurt
Prof. Dr. Stefan Kadelbach, Universität Münster
Priv.-Doz. Dr. Andreas Zimmermann, Mitglied der deutschen Delegation in Rom
Morten Bergsmo, Internationaler Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien in Den Haag
Dr. Oren Gross, Universität Tel Aviv
Prof. Dr. Eyal Benvenisti, Hebräische Universität, Jerusalem
Priv.-Doz. Dr. Georg Nolte, Max-Planck-Institut für Internationales Recht und Rechtsvergleichung, Heidelberg
Prof. Dr. Burkhard Heß, Universität Tübingen
Prof. Dr. Achilles Skordas, Universität Athen
Dr. Steven Less, Max-Planck-Institut für Internationales Recht und Rechtsvergleichung, Heidelberg
Dr. Nathaniel Berman, Northeastern University, School of Law