Einladung zur Tagung in Tel Aviv

DIJV – J. Hopp – Koenigsallee 35 f – 14193 Berlin

8. April 2014

EINLADUNG
22. Jahrestagung der DIJV/IDJV vom 21. bis 26. Oktober 2014 in Tel Aviv

Liebe Mitglieder und Freunde der DIJV,

wir laden Sie herzlich zur 22. Jahrestagung der Deutsch-Israelischen Juristenvereinigung vom 21. bis 26. Oktober 2014 in Tel Aviv ein. Beigefügt finden Sie das Programm und die Anmeldeunterlagen.

Lassen Sie uns zu einzelnen Themen der Tagung noch einige Hinweise geben:

Die Gewaltenteilung als Tragsäule der Demokratie wirft spannende Fragen auf. Zur Aufhebung von Gesetzen durch die Judikative werden wir die Sichtweise eines Richters des Bundesverfassungsgerichts und eines Richters des Supreme Court kennenlernen.

Das Thema Erbrecht ist aufgrund der neuen juristischen und demografischen Entwicklungen in beiden Ländern von hoher Aktualität und großer praktischer Bedeutung. Ab dem 17. August 2015 wird die Europäische Erbrechtsverordnung (Verordnung EU Nr. 650/2012, EU-ErbVO) gelten. Diese neue EU-Verordnung regelt, welches Erbrecht auf einen Erbfall mit internationalem Bezug anzuwenden ist.

Das Konzept der Law Clinics, ursprünglich aus den Vereinigten Staaten stammend, gibt Studenten die Gelegenheit, bereits während der universitären Ausbildung erste praktische Erfahrungen in der Bearbeitung realer Fälle zu sammeln. Die Idee ist, Menschen, die sich keinen Rechtsbeistand leisten können, kostenlose Rechtsberatung anzubieten. Die Law Clinic legt den Schwerpunkt dabei auf die Zusammenarbeit mit der nichtjuristischen Öffentlichkeit, d. h. es soll vor allem der Kontakt mit dem Mandanten simuliert werden.

Einen weiteren Schwerpunkt der Tagung wird das Verhältnis von Recht und Literatur bilden. Im Rahmen eines Panels werden Rechtswissenschaftler mit Vertretern der Verlagsseite und einer Autorin über die oftmals widerstreitenden Interessen von Schutz und Verwertung geistigen Eigentums im digitalen Zeitalter diskutieren. Wir freuen uns, dass u.a. Marina Weisband, ehemalige Geschäftsführerin der Piratenpartei und Autorin, ihre Teilnahme an diesem Panel zugesagt hat. Einen Bogen zu dieser Veranstaltung schlägt dann die Lesung eines israelischen Schriftstellers.

In diesem Jahr feiert unsere Vereinigung ihr 25-jähriges Bestehen. Dies wollen wir im Rahmen der Tagung in einer Feierstunde würdigen.

Selbstverständlich wird es auch wieder ein Begleitprogramm geben. Geplant ist für den 25. Oktober u.a. ein Bauhaus-Stadtspaziergang durch Tel Aviv. Weitere Informationen dazu erhalten Sie spätestens zu Tagungsbeginn.

Die Teilnahme an dem geförderten Programm für Studenten, Referendare und wissenschaftliche Mitarbeiter ist auf eine bestimmte Anzahl von Teilnehmern begrenzt. Die Teilnahmeberechtigung erfolgt nach Eingangsdatum der Anmeldung. In Ihrem Interesse bitten wir so schnell wie möglich um Zusendung des ausgefüllten Anmeldeformulars.

Eine Anmeldung zur Tagung ist bis zum 31.08.2104 möglich. Wir haben Ihnen die Anmeldebögen und das Tagungsprogramm in zweifacher Ausfertigung beigefügt. Sie können diese gerne an Kollegen und Freunde weiterreichen. Außerdem finden Sie alle Tagungsinformationen und Anmeldeformulare auch auf unserer Homepage.

Wir empfehlen zudem nachdrücklich eine frühzeitige Reservierung von Flug und Unterkunft, da Kontingente nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen. Bitte entnehmen Sie weitere Informationen dem beigefügten Reise-Informationsblatt und wenden Sie sich für die Buchung von Flug und Hotel an das Reisebüro Diesenhaus Ram GmbH in Frankfurt/Main.

Sollten Sie weitere Fragen haben, steht Ihnen unsere Geschäftsführerin, Jacqueline Hopp, telefonisch oder per Email gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Elmar Esser                                                                       Zvi Tirosh
1.Vorsitzender der DIJV                                                   2.Vorsitzender der DIJV