18. Jahrestagung Tel Aviv 2008

Die 18. Jahrestagung der DIJV/IDJV fand vom 17. bis 23. September 2008 in Tel Aviv statt. Das Thema der Tagung war „60 Jahre Israel – Schwerpunkte der Rechtsentwicklung“.

Tagungsprogramm 2008:

DIE UNABHÄNGIGKEITSERKLÄRUNG ISRAELS ALS KONSTITUTIVER TEXT
Prof. Dr. Yoram Shachar, Radzyner School of Law, Interdisziplinäres Zentrum, Herzliya

RECHTSSTATUS VON MINDERHEITEN

Der rechtliche und politische Status der arabischen Minderheit in Israel
Dr. Eli Rekhess, Direktor des Konrad-Adenauer-Programms für Jüdisch-Arabische Kooperation, Dayan Zentrum, Universität Tel Aviv
Israel Harel, Zeitung Ha’aretz
Hisham Chabaita, Rechtsanwalt und Dozent des Menschenrechtsprogramms der Juristischen Fakultät, Universität Tel Aviv

Neue Minderheiten in Deutschland
Prof. Dr. Dres. h.c. Rüdiger Wolfrum, Präsident des Internationalen Seegerichtshofs, Direktor am
Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht, Heidelberg

DER STAAT ISRAEL IM LICHTE DER JÜDISCHEN TRADITION

Die Menschenwürde im Jüdischen Recht
Neal Hendel, Richter und Vizepräsident am Bezirksgericht Beer Sheva

Staat und Halacha
Rabbiner Shlomo Dichowski, Mitglied des Großen Rabbinatsgerichts, Jerusalem

EINFLÜSSE DES BGB AUF DAS GEPLANTE ISRAELISCHE ZIVILGESETZBUCH
Prof. Dr. Miguel Deutch, Juristische Fakultät, Universität Tel Aviv

STAATLICHES UND RELIGIÖSES RECHT

Religiöses und ziviles Ehe- und Scheidungsrecht in Israel
Prof. Dr. Michael Corinaldi, Akademisches College Netanya und Bar Ilan Universität
Dr. Yehiel Kaplan, Juristische Fakultät, Universität Haifa

Rezeption des religiösen Familienrechts im IPR ausgewählter Rechtsordnungen(insbesondere Deutschlands)
Prof. Dr. Dagmar Coester-Waltjen, LL.M. (Michigan), Universität München

EINFLÜSSE DER GLOBALISIERUNG

Sozialrechtliche Aspekte der Globalisierung
Dr. Dov Khenin, Mitglied der Knesset, Tel Aviv

Israel und die globale Wirtschaft
Dr. Roby Nathanson, Leiter des Macro Zentrums für politische Wirtschaft, Tel Aviv

Anwendung der Grundrechte in grenzüberschreitenden Sachverhalten – Zur Kommunikation von Rechtsordnungen im Prozess der Internationalisierung
Privatdozent Dr. Frank Schorkopf, Universität Bonn