15. Jahrestagung in Wildbad Kreuth 2004

 

THEMEN:
Organisierte Kriminalität
Anwalt ohne Recht – Das Schicksal jüdischer Anwälte in München während des NS-Regimes
Zuwanderung
Corporate Governance
Die Zehn Gebote
Staat und Religion

REFERENTEN:
Hermann von Langsdorff, Bundesanwalt und Vertreter der BRD bei Eurojust in Den Haag
Dr. Anne Wehnert, Rechtsanwältin, Düsseldorf
Yehuda Schefer, Rechtsanwalt, Leiter des Amtes zur Bekämpfung der Geldwäsche im Justizministerium, Jerusalem
Prof. Dr. Menachem Amir, Kriminologe, Hebräische Universität Jerusalem
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Peter Landau, Lehrstuhl für Rechtsgeschichte, Universität München
Jürgen Reimann, Präsident des Grenzschutzpräsidiums Mitte, Kassel
Dr. Roby Nathanson, Direktor des Instituts für wirtschaftliche und soziale Studien
Dr. Gerhard Cromme, Aufsichtratsvorsitzender der Thyssen Krupp AG & Vorsitzender der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance-Kodex, Düsseldorf
Prof. Dr. Josef Gross, Rechtsanwalt, Universität Tel Aviv
Prof. Dr. Ernst Gottfried Mahrenholz, Vizepräsident des BVerfG i.R., Karlsruhe
Dr. Christian Walter, Max-Planck-Institut Heidelberg
Dr. des. Angelika Güntzel, Referendarin, Trier
Prof. Dr. Itzhak Englard, Richter des Supreme Court Israel i.R., Jerusalem

RAHMENPROGRAMM:

Besuch des Konzentrationslagers Dachau

Eingang zum Konzentrationslager

Kranzniederlegung

Grillabend im Tagungszentrum

Shabbat-Dinner

Spontane Musik nach dem Essen

Und alle stimmen mit ein