12. Jahrestagung in Beer-Sheva/Jerusalem 2000

12. TAGUNG DER DIJV/IDJV IN BEER-SHEVA & JERUSALEM MAI 2000

THEMEN:
Deutsch-Israelische Beziehungen
Staatsbürgerschafts-, Immigrations- und Einbürgerungsrecht im Rechtsvergleich
Kollaps eines Unrechtssystems und dessen Bewältigung am Beispiel der DDR – Ergebnisse nach 10 Jahren
Konfronation zwischen Demokratie und antidemokratischen Gruppen
Klonen – Schöpfung oder Arroganz?
Wirtschaftliche Entwicklungen im Nahen Osten im Rahmen des Friedensprozesses

REFERENTEN:
Avi Primor, Israelischer Botschafter in Deutschland (a.D.)
Theodor Wallau, Deutscher Botschafter in Israel
Dana Alexander, Tel Aviv
Jochi Genessin, Jerusalem
Dr. Werner Gosewinkel, Berlin
Prof. Dr. Winfried Hassemer, Richter am Bundesverfassungsgericht, Karlsruhe
Prof. Dr. Dieter Merten, Speyer
Ulrike Poppe, Berlin
Kay Nehm, Generalbundesanwalt der BRD, Karlsruhe
Elyakim Rubinstein, Generalstaatsanwalt von Israel
Prof. Dr. Nachum Rakover, Jerusalem
Prof. Dr. Eibe Riedel, Mannheim